Veranstaltungen, Tipps und Termine

Hereinspaziert in die Villen der Bäderarchitektur!

 

Sie sind heute genauso prachtvoll wie vor hundert Jahren. Jede ist einzigartig wie eine Diva, zusammen sind sie das Aushängeschild von Binz. Grund genug, um die schönsten Villen im Stil der Bäderarchitektur am letzten Wochenende im September für Besucher zu öffnen. Jeder ihrer Besitzer hat sich dafür eine originelle Aktion einfallen lassen, die die Geschichte seines Hauses ganz individuell widerspiegelt. 

In die herrschaftlichen Häuser reisten einst die Wohlhabenden um den Sommer am Meer zu verbringen. Das Ostseebad Binz hat sich viel von dieser Noblesse erhalten und so mancher Urlauber, der an den schönen Villen vorbei flaniert, fragt sich: "Wie sieht es wohl im Inneren aus, welche Geschichte verbirgt sich hinter diesen Mauern?"

Die Antworten hält das Finale des "Monats der Bäderarchitektur" bereit, denn die Kurverwaltung und die Hausherren haben sich in diesem Jahr etwas ganz Besonderes ausgedacht: Am 29. und 30. September werden 18 Villen für Gäste geöffnet. Schauspieler der Hinterlandbühne Rügen und Ortsführer Klaus Boy geleiten die Besucher zu den Häusern und verkürzen die Zeit durch überraschende Effekte und kleine Szenen unterwegs. Jede steinerne "Diva" präsentiert sich ihren Gästen mit einer ganz individuellen Aktion - von Hausmusik über kulinarische Kostproben bis zur Führung durch den legendären Kurhaus-Saal im Stil der 20er Jahre.

Weitere Informationen: Gemeinde Ostseebad Bin, Kurverwaltung, Heinrich-Heine-Str. 7, 18609 Ostseebad Bin, Tel. 038393-148 148, Fax: 038393-148 299, email: info@ostseebad-binz.de; www.ostseebad-binz.de;