Leben im Garten

Das Gartenhaus „Jodok“

Das Gartenhaus „Jodok“ ist vielseitig, praktisch und wohlgeformt. Mit Schiebewänden und Einbauschränken wird aus draußen drinnen

Gartenhaus „Jodok“

Jodok

Jodok ist als Bausatz konzipiert und in zwei Tagen mit einem guten Akkuschrauber aufzubauen oder wird von Handwerkern errichtet. Maße: 4 m x 4 m, Höhe 2,70 m, Schrankmodul 60 x 135 cm. 

Gartenhäuser können ein schwieriges Thema sein. Mit minimalem Raum- und Geldeinsatz sollen Bedürfnisse maximal erfüllt werden. Das Gartenhaus soll Stauraum, Rückzugsraum und einfach geschützter Freisitz sein, geschmackvoll und nicht teuer. Mit dem zurückhaltend gestalteten Bausatz-Pavillon „Jodok“ wollen junge Architekten mit Holzbauern aus Vorarlberg zumindest einige dieser Anforderungen erfüllen. Zwei Decks aus unbehandeltem Fichtenholz bilden Boden und Dach.

Beim Basismodell sind alle vier Wände Schiebewände und lassen sich bis auf einen kleinen Rest öffnen. So kann man den Blick auf den unschönen Carport nebenan ausblenden, aber die Sicht auf den Birnbaum behalten. Ergänzt werden kann das Basismodell (auch nachträglich) mit Schrankmodulen: dem Geräteschrank, dem Allroundschrank und einem Teeküchenschrank. Alle sind 60 Zentimeter tief. Das Dach besteht aus einer synthetischen Kautschukplane. Die Architekten sind für Spezialanfertigungen (Poolhaus, Bar etc.) jederzeit zu haben. Ab 6200 €, www.jodok-system.com.