Buffet-Rezepte

Sommer am Buffet

Was gibt es Schöneres, als mit Freunden auf die milden Temperaturen anzustoßen? Die ländliche Küche hält viele Ideen bereit, wie Frisches aus dem Garten zum Hauptdarsteller eines fröhlichen Festes werden kann. 

Raffinierte Gerichte

Kartoffelsalat mit Meeresfrüchten

So edel kommt dieser Klassiker der deutschen Küche selten daher: Muscheln und Garnelen verleihen ihm Eleganz und so viel Gewicht, dass man ihn nicht nur auf dem Buffet, sondern auch als leichtes Mittagessen servieren kann.

Das brauchen Sie für 4 Personen: 500 g frische Miesmuscheln, 8 rohe Garnelen mit Schale und Kopf (ca. 300 g), 2 EL Sonnenblumenöl, 600 g kleine neue Kartoffeln, Salz, 1⁄2 TL Kümmel (ganz), 1 Lorbeerblatt, 1 Bund Dill, 1 Bund Basilikum, 1 Bund Schnittlauch, 3–4 EL Weißweinessig, 1 EL körniger scharfer Senf, 100 g Sahne

Kartoffelsalat mit Muscheln

Verblüffende Kombination: Kartoffelsalat mit Muscheln und Garnelen.

So wird’s gemacht: Die Muscheln in reichlich kaltem Wasser gründlich waschen und, falls nötig, die Bärte entfernen. Die Muscheln 5 Minuten im Wasser liegen lassen. Alle Muscheln, die sich geöffnet haben, wegwerfen. Die Garnelen kurz abwaschen. In einem großen, weiten Topf das Öl erhitzen. Die tropfnassen Muscheln und Garnelen hineingeben und zugedeckt bei starker Hitze 3–4 Minuten garen, dabei den Topf gelegentlich rütteln. Die Muscheln und Garnelen in ein Sieb schütten, den Sud dabei auffangen. Muscheln, die geschlossen geblieben sind, wegwerfen. Aus den übrigen Muscheln das Fleisch auslösen. Den Kopf von den Garnelen abdrehen, die Schwänze aus der Schale lösen und der Länge nach halbieren, dabei entdarmen. Den Meeresfrüchtesud durch einen Kaffeefilter gießen.

Die Kartoffeln gründlich waschen, in einen Topf füllen und 1 TL Salz, Kümmel und Lorbeerblatt zufügen. Knapp mit Wasser bedecken und bei mittlerer Hitze zugedeckt in 15–20 Minuten bissfest garen. Inzwischen die Kräuter waschen und trocken schütteln. Den Schnittlauch in 1 cm lange Röllchen schneiden. Die Dillspitzen und die Basilikumblättchen von den Stielen zupfen und grob zerschneiden. Die Kräuter mit Essig, Senf und einer kräftigen Prise Salz verrühren.

Den Meeresfrüchtesud und die Sahne unter das Dressing mischen. Das Kartoffelwasser abgießen und die Kartoffeln kurz im Topf auf der ausgeschalteten Herdplatte ausdämpfen lassen. Die Kartoffeln längs halbieren. Mit den Meeresfrüchten und dem Kräuterdressing mischen, kräftig salzen und 30 Minuten durchziehen lassen. Nochmals abschmecken und servieren.

 

1 2 3
Schlagworte:
Quelle: