Lebensmittel

Zeit für Nüsse

Wird es langsam Winter, haben sie Hochsaison. Kein Wunder. Die Kerne liefern alles, was wir an kurzen Tagen brauchen.

Die Nuss

Das Produkt Nuss

Wenn’s draußen kalt ist und drinnen knistert, dann ist das die richtige Zeit zum Nüsseknacken. Alle hocken um die Schale voller Walnüsse auf dem Tisch, jeder weiß etwas zu erzählen, ab und zu greift einer zum Nussknacker und kaut dann still vor sich hin. Dass sie gerade jetzt so häufig auf bunten Tellern zu finden sind und zu süßem Gebäck verarbeitet werden, hat aber auch einen ganz natürlichen Grund: In ihnen steckt viel Gutes, das uns auf einen Biss konzentriert wichtige Nährstoffe liefert. In Tagen mit wenig Licht und Wärme zählt das besonders. Den Stoffwechsel ankurbelnde B-Vitamine, hochwertiges Eiweiß und gesunde, ungesättigte Fettsäuren machen Nüsse zu echtem Wohlfühlfutter, das Hirn, Nerven und Seele guttut. Ob nun als Knabberei, in Plätzchen und Kuchen oder als Zutat einer herzhaften oder süßen Hauptspeise.

Die Qualität der Nuss

So „gut“ das Fett in den Nüssen auch ist, es führt dazu, dass sie schnell schlecht und ranzig werden können, wenn man sie nicht richtig aufbebewahrt. Abgepackte Nusskerne bleiben lediglich einige Wochen frisch, und auch das nur, wenn sie nach dem Öffnen der Verpackung in eine luftdichte Box oder ein Schraubglas umgefüllt und dunkel sowie höchstens bei Zimmertemperatur gelagert werden. Frisch aufgeknackte Nüsse packt man am besten gleich in den Kühlschrank. Wer das Aroma von Nusskernen intensivieren möchte, röstet sie in einer trockenen Pfanne kurz an. Danach ist es wichtig, sie vor der weiteren Verarbeitung gut abkühlen zu lassen, da sie sonst beim Hacken wegen des Fetts, das durch das Erwärmen flüssig geworden ist, zu Brei werden. Frische Nüsse, sogenannte Schälnüsse, sind bis circa Mitte November erhältlich, danach gibt es sie vor allem in getrockneter Form. In den meisten Fällen stammen sie aus der Türkei, unserem Nusslieferanten Nummer eins. Neben Klassikern wie Wal- und Haselnuss gibt’s noch jede Menge Kollegen aus aller Welt, die alle den „Nachnamen“ Nuss tragen: Erdnüsse, Paranüsse, Pekannüsse. Doch nicht alle führen diesen Namen zu Recht.

Country-Online Empfehlung: Kochen und Backen mit Nüssen!

 

Seite 1 : Zeit für Nüsse
Schlagworte:
Quelle: