Stunde der Gartenvögel

Vögel zählen

Bei der „Stunde der Gartenvögel“ sind alle Naturfreunde aufgerufen, eine Stunde lang alle gesichteten Vögel zu notieren und dem Naturschutzbund NABU zu melden.

Sperling

Ein Erlebnis für die ganze Familie: Bei der „Stunde der Gartenvögel“ sind alle Naturfreunde aufgerufen, eine Stunde lang alle gesichteten Vögel zu notieren und dem Naturschutzbund NABU zu melden. 

Ziel der Aktion vom 9. bis 12. Mai ist es, ein möglichst genaues Bild von der Vogelwelt in Deutschland zu erhalten. Dabei geht es weniger um exakte Bestandszahlen als vielmehr um Trends von Populationen. Der am häufigsten gesichtete Vogel 2012 war übrigens der Haussperling. 
 
Unter www.nabu.de/Aktionen & Projekte gibt es ein Online-Meldeformular und alle weiteren Informationen zum Mitmachen.
Schlagworte:
Quelle: